Curriculum Vitae

● geboren am 1944

● 1956 - 1965 Besuch des Humanistischen Altsprachlichen Kreisgymnasium Heinsberg

● 01.04.1964 - 31.10.1966 Wehrdienst

● WS 1966/67 - WS 1971/72 Studium an der Universität Bonn in den Fächern Katholische Theologie, Orientalistik und Pädagogik

● Diplomexamen in Katholischer Theologie am 19.2.1972

● 1.8.1971 - 24.6.1977 Wissenschaftlicher Assistent an der Universität Bonn

● 1975 Promotion (theol.) mit einer Dissertation zum Thema der Umkehr in der Qumranliteratur. [Preis des Rektors der Universität Bonn].

● 1976 Staatsexamen in Katholischer Religionslehre und Pädagogik für das Lehramt am Gymnasium

● 1977 - 1982 Akademischer Rat an der Universität Bonn

● 1979 Habilitation in den Fächern Alttestamentliche Wissenschaft und Qumranwissenschaft. Die Habil.-Arbeit behandelte die Ekklesiologische Terminologie des AT und Qumrans

● 1982 Ernennung zum Professor für "Einleitung in das Alte Testament und Geschichte Israels" an der Universität Bonn

● 1990-1992 Dekan der Katholisch-Theologischen Fakultät Bonn

● 1996-1999 Vorsitzendes Mitglied der Arbeitsgemeinschaft der deutschsprachigen katholischen Alttestamentlerinnen und Alttestamentler (AGAT)

● 2010 Emeritierung

Weitere Tätigkeiten/Mitgliedschaften

● Gutachter der Alexander-von-Humboldt-Stiftung

● Gutachter der DFG

● Mitglied AGAT

● Mitglied des IOQS

● Mitglied des IOSCS

● Mitglied des DFG-Forschergruppe: „Polyglotte Sirach-Synopse“

● Mitglied des Forschungsverbundes „Septuaginta Deutsch“

Artikelaktionen