Sie sind hier: Startseite Einrichtungen Christliche Gesellschaftslehre

Herzlich Willkommen beim Seminar für Christliche Gesellschaftslehre und Pastoralsoziologie

 
Der Lehrstuhl für Christliche Gesellschaftslehre und Pastoralsoziologie wird nicht wieder besetzt. Deshalb wurde im Sommer 2017 eine Arbeitsstelle eingerichtet.
 

Die Leitung des Seminars hat der Direktor des Moraltheologischen Seminars Prof. Dr. Dr. Jochen Sautermeister

Arbeitsstelle Christliche Gesellschaftslehre unter besonderer Berücksichtigung globaler Herausforderungen

Weitere Infos über das Profil, die Ziele und die Aktivitäten der A.CGL Bonn finden Sie hier.
Aktuelle Meldungen
  • Gefühlte Wirklichkeiten - Stimmung als ethischer Kompass? Zu diesem Theman laden wir zusammen mit dem Katholisch-Sozialem Institut (KSI), Siegburg, zu einer Fachtagung am 14. Dezember 2017 in die Räume des KSI ein. Weitere Informationen zu Inhalt, Referenten, Ablauf und Anmeldung finden Sie im Flyer zur Veranstaltung.

 

  • Theologisch-ethischer Stammtisch: "Kirche als Moralagentur?"

Sliderbild_Stammtisch11.12.17.jpgAm 11.12.2017 fand wieder der theologisch-ethische Stammtisch statt, dieses Mal vorbereitet von der Christlichen Gesellschaftslehre und der A.CGL Bonn zum Thema "'Kirche als Moralagentur?' - Christen und Politik“. Ausgehend von tagesaktuellen Äußerungen in Kirche und Politik diskutierten die ca. 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, was Religion als öffentliche Macht legitimiert, wie sich Christen im Raum der Öffentlichkeit äußern können und sollen und wo dabei Instrumentalisierung und Missbrauch von Religion anfängt.

Wir danken allen Teilnehmenden herzlich für die lebhafte Diskussion und freuen uns schon auf den nächsten Stammtisch! Informationen hierzu werden rechtzeitig auf der Homepage und über die Aushänge der Fakultät veröffentlicht.

 

  • „Der Fromme von morgen wird ein ‚Mystiker‘ sein…“ – Religionssoziologische, -historische und theologisch-ethische Überlegungen zur Rolle von Religion in der Gesellschaft

Sliderbild_Graduiertentag.jpgBeim diesjährigen Graduiertentag der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Bonn am 30.11.17 zum Thema „Existenzfrage Gott“ vertrat die A.CGL Bonn die sozialethische Perspektive mit dem Workshop »„Der Fromme von morgen wird ein ‚Mystiker‘ sein…“ – Religionssoziologische, -historische und theologisch-ethische Überlegungen zur Rolle von Religion in der Gesellschaft«. Dabei präsentierten die beiden Referenten Katharina Ebner und Claudius Bachmann eine nicht repräsentative Videoumfrage und diskutierten Herausforderungen für ein „modernitätsresilientes“ Christentum.

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier.

 

  •  Neuerscheinung: Dem Wandel eine menschliche Gestalt geben
KSI BandZur Neueröffnung und zum 70-jährigen Bestehen des Katholisch-Sozialen Instituts geben Prof. Sautermeister, Prof. Bergold und Herr Schröder diesen Sammelband heraus. Der Band sucht in einer Zeit tiefgreifener Umbrüche und rasanter Wandlungsprozesse in Wirtschaft, Poltik, Medien, Wissenschaft und Gesellschaft nach Ressourcen gemeinschaftlicher Problembewältigung und entwickelt Orientierungsperspektiven für ein menschliches Zusammenleben in der Gesellschaft von morgen. Weiter Information finden Sie beim Herder Verlag

.

  • Paper Development Workshop "Practical Wisdom in Times of Diversity

Sliderbild_PW&DiM.jpgVom 25. bis 26.11.17 fand ein Paper Development Workshop zum Thema „Practical Wisdom in Times of Diversity“ statt. Sowohl aus theoretischer als auch aus anwendungsorientierter Perspektive beschäftigten sich Experten*innen aus Wissenschaft und Praxis erstmalig mit dem Konnex der beiden innovativen und interdependenten Management-Konzepten Practical Wisdom und Diversity-Management angesichts aktueller sozio-ökonomischer Transformationsprozesse wie Globalisierung, Migration und demographischem Wandel. Herr Dr. Claudius Bachmann von der A.CGL Bonn diskutierte dabei die Bedingungen einer modernen Adaption praktischer Weisheit im Managementkontext sowie deren Verhältnis zum Konzept des Kosmopolitismus. Der projektierte Sammelband soll im Frühjahr 2018 bei Springer erscheinen.

 

  • Zwei neue Blog-Beiträge zum Bundeswehreinsatz in Mali und zur aktuellen Nachwuchswerbung der Bundeswehr auf YouTube
Logo Just Peace and WarWir freuen uns auf zwei neue Beiträg auf dem Blog Just Peace and War hinzuweisen. Unsere Wissenschaftliche Hilfskraft Stephan Jockheck befasst sich in seinem Beitrag "German Bundeswehr and MINUSMA in Mali - Any chance of success?" mit dem Einsatz der Bundeswehr in Mali, über dessen Mandatsverlängerung der Bundestag Anfang Dezember entscheiden muss. In dem Beitrag "Risks of moral exploitation of soldiers through unrealistic recruitment campaigns

" wird die aktuelle Nachwuswerbung der Bundeswehr mit der YouTube-Serie MALI in den Blick genommen.

 

  • Podiumsdiskussion „Der Papst und die Wirtschaftsethik“

Podiumsdiskussion.Bericht.FotoGemeinsam mit der KSHG Münster und dem Studentischen Netzwerk für Wirtschafts- und Unternehmensethik (sneep) lud die A.CGL Bonn am 06.11.17 zu einer Podiumsdiskussion zum Thema „Der Papst und die Wirtschaftsethik”. Als Gäste diskutierten Herr Prof. Dr. Joachim Wiemeyer, Universität Bochum, Pfarrer Dr. Antonius Hamers, Leiter des katholischen Büro NRW, und Herr Franz Kühle, geschäftsführender Gesellschafter K4 GmbH & Co. KG. Herr Dr. Claudius Bachmann, Mitarbeiter der A.CGL Bonn, übernahm dabei die Moderation. Die abschließende Diskussion mit den zahlreich gekommenen Gästen machte diesen gemeinsamen Gedanken- und Meinungsaustausch zu einer rundum gelungenen Veranstaltung. Allen Beteiligten und Teilnehmern herzlichen Dank!

 

  • Absolventenfeier der Kath.-Theol. Fakultät
Absolventenfeier

Rahmen des Festakts zur Absolventenfeier der Kath.-Theol. Fakultät wurden den drei Studenten Herrn Dr. jur. Christian Jasper ("Judex idem et christianus. Theologisch-ethische Reflexionen zum Urteilen durch die staatliche Justiz vor dem Hintergrund des jesuanischen Verbots des Richtens in Mt 7,1“), Herrn Benedikt Rauw ("Was macht eine Handlung gut? Ethische Reflexionen im Anschluss an G.E.M. Anscombe und P. Foot und Perspektiven der Moraltheologie“) und Herrn Jakob Schrage („Stigmatisierung psychischer Erkrankungen als Herausforderung für die Kirche. Humanwissenschaftliche Erkenntnisse - theologisch-ethische Reflexion - praktische Impulse“) im Festsaal der Universität Bonn feierlich vom Dekan ihre Urkunden übergeben. Die drei Abschlussarbeiten wurden am MoraltheologischenSeminar unter der Betreuung von Herrn Prof. Sautermeister verfasstDas Team des Moraltheologischen Seminars gratuliert ganz herzlich zu diesem schönen Ereignis und wünscht den Absolventen alles Gute für Ihre Zukunft!

 

  • Start der „Arbeitsstelle Christliche Gesellschaftslehre unter besonderer Berücksichtigung globaler Herausforderungen“

A.CGL_LogoIm August 2017  hat die neu eingerichtete „Arbeitsstelle Christliche Gesellschaftslehre unter besonderer Berücksichtigung globaler Herausforderungen“ (A.CGL Bonn) ihre Arbeit an der Kath.-Theol. Fakultät der Universität Bonn aufgenommen. Weitere Informationen über das Profil, die Ziele und die Aktivitäten der A.CGL Bonn finden Sie hier.

Ältere Meldungen finden Sie in unserem Archiv.

    Lehrveranstaltungen und Studieninformationen
    • Eine Übersicht über die Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2017/2018 finden Sie hier.
    • Hinweise zur Erstellung von Modulhausarbeiten/Wissenschaftlichen Hausarbeiten in den Modulen 12 und 13 finden Sie hier auf der Seite des Moraltheologischen Seminars.
    Artikelaktionen