Sie sind hier: Startseite Einrichtungen Christliche Gesellschaftslehre Arbeitsstelle Christliche Gesellschaftlehre Projekt- und Öffentlichkeitsarbeit

Projekt- und Öffentlichkeitsarbeit

Die A.CGL Bonn möchte im Rahmen von Öffentlichkeits- und Projektarbeit zu einer Sensibilisierung für sozialethische Fragestellung in der Gesellschaft beitragen und hierfür Räume gesellschaftlichen Diskurses und Angebote sozialethischer Beratung in wirtschaftlichen, politischen und kirchlichen Zusammenhängen entwickeln. Dabei verstehen wir uns als Netzwerkpartner und freuen uns jederzeit über Kooperationsideen und -anfragen anderer Institutionen und Organisationen, die sich für sozialethische Themen engagieren.

Veranstaltungen
  • Business + / - Ethics Podiumsdiskussion: "Big Data – Fluch oder Segen. Zwischen Entwicklung, Privatsphäre und Überwachung"

Podiumsdiskussion in Kooperation mit dem Katholisch-Sozialen Institut (KSI) und der Internationalen Hochschule für Business und Management (IUBH)

Termin: 28.11.2018 / 19.00 Uhr

Ort: Katholisch-Soziales Institut, Bergstraße 26, 53721 Siegburg

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie auf der Veranstaltungshomepage [externer Link] oder dem Flyer.

 

  • Hasenberger Gespräche "Wenn Sozialethik auf Sozialrevolutionär trifft: Karl Marx aus der Sicht der christlichen Soziallehre"

Vortrag mit anschließender Diskussion

Termin: 05. November 2018 / 19:30 Uhr

Ort: Gemeindezentrum Hasenberg, Höhenweg 2-4, 42897 Remscheid


  • Fachtagung: Globalisierung ohne Opfer?! Die Perspektive der globalen Zivilgesellschaft

Öffentliche Fachtagung des Instituts für Sozialstrategie in Kooperation mit der A.CGL Bonn sowie dem Forschungsinstitut für Philosophie Hannover, dem Bund Katholischer Unternehmer und der Afos-Stiftung.

Termin: 30.06.2018 / 9:30 – 18:00 Uhr

Ort: Forschungsinstitut für Philosophie Hannover, Gerberstraße 26, 30169 Hannover

Das vollständige Programm können Sie hier ansehen. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf der Homepage des fiph (externer Link).

 

  • Themenabend bei sneep: Kluge Manager? Warum eine antike Tugend in der modernen Wirtschaft wichtig sein kann

Gastvortrag mit anschließender Diskussion bei dem Studentischen Netzwerk für Wirtschafts- und Unternehmensethik (sneep)

Termin: 11. Juni 2018 / 20:15
Ort: Studierenden- und Hochschulgemeinde Münster (Frauenstraße 3-6; 48143 Münster)


  • Durchsichtig. Berechenbar. Beeinflussbar. Der Konsument in Zeiten von Big Data

Workshoptag in Kooperation mit dem Katholisch-Sozialen Institut (KSI) und der Internationalen Hochschule für Business und Management (IUBH)

Termin: 06.06.2018

Ort: Katholisch-Soziales Institut, Bergstraße 26, 53721 Siegburg

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung entnehmen Sie bitte dem Flyer.


  • "Nachhaltiger Konsum. Weltgerechtigkeit oder Selbstgerechtigkeit?"

Theologisch-ethische Stammtisch des Moraltheologischen Seminars der Universität Bonn

Dr. Claudius Bachmann und Dr. Katharina Ebner

Termin: Montag, den 07.05.2018 // 19.00 Uhr

Ort: Mentorat für Theologiestudierende (Rathausgasse 7a, 53111 Bonn)

Weitere Informationen finden Sie  hier.


  • "Arbeit der Zukunft – Zukunft des Menschen"

Workshop im Rahmen der der Usability UX Tagung des Fraunhofer-Instituts für angewandte Informationstechnik FIT

Termin: 12. April 2018

Ort: Sankt Augustin

Weitere Informationen finden Sie hier.

Veranstaltungen 2017

 

  • "Zahlen lügen nicht – oder etwa doch?“ Umgang mit Daten und Statistiken

Workshop im Rahmen der Veranstaltung „Gefühlte Wirklichkeiten Stimmungen als ethischer Kompass?“ am KSI Siegburg

Termin: 14. Dezember 2017

Ort: Katholisch-Soziales Institut, Bergstraße 26, 53721 Siegburg

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

  • "'Kirche als Moralagentur?' - Christen und Politik“

Theologisch-ethische Stammtisch des Moraltheologischen Seminars der Universität Bonn

Stephan Jockheck und Dr. Claudius Bachmann

Termin: Montag, den 11.12.2017 // 19.00 Uhr

Ort: Mentorat für Theologiestudierende (Rathausgasse 7a, 53111 Bonn)

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

  • "Der Fromme von morgen wird ein ‚Mystiker‘ sein…“ – Religionssoziologische, -historische und theologisch-ethische Überlegungen zur Rolle von Religion in der Gesellschaft

Workshop im Rahmen der diesjährigen Graduiertentage der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Bonn zum Thema „Existenzfrage Gott – Zum Status der Gottrede in Theologie, Kirche und Gesellschaft.“

Dr. Katharina Ebner und Dr. Claudius Bachmann

Termin: Donnerstag, dem 30.11.2017 // 15:30 – 16:30 Uhr

Ort: Raum 2.015,  Katholisch-Theologischen Fakultät, Universität Bonn

 

  • Der Papst und die Wirtschaftsethik

Podiumsgespräch mit anschließender Diskussion zum Thema „Der Papst und die Wirtschaftsethik“

Termin: 6. November 2017 // 20:00 Uhr

Ort: Aula der Studierenden- und Hochschulgemeinde Münster (Frauenstraße 3-6; 48143 Münster)

Veranstalter: KSHG Münster, sneep und A.CGL Bonn

Panelteilnehmer:

Pfarrer Dr. jur. Antonius Hamers – Geistlicher Berat für den Bund Katholischer Unternehmer (BKU)

Prof. Dr. Joachim Wiemeyer – Universität Bochum; Fachbereich Christliche Gesellschaftslehre

Franz Kühle - Geschäftsführender Gesellschafter K4 GmbH & Co. KG

Moderation: Dr. Claudius Bachmann – Universität Bonn, Arbeitsstelle Christliche Gesellschaftslehre, Moraltheologisches Seminar

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

  • Lektürekurs: Grundlagentexte der Christlichen Gesellschaftslehre

Zeit: Wintersemester 17/18, Di, 16-18h. c.t.

Raum: Hauptgebäude KTF, Seminarraum 1

Beginn: 10.10.2017

Rheinisches Netzwerk

In Kooperation mit anderen Verbänden und Institutionen, die sich im Erzbistum Köln und überregional mit sozialethischen und gesellschaftspolitischen Fragestellungen aus christlicher Perspektive beschäftigen, sollen die rheinischen Traditionen der Katholischen Soziallehre aktualisiert und für eine Erneuerung und Internationalisierung der Sozialen Marktwirtschaft wirkmächtig gemacht werden. Hierfür sind verschiedene, gemeinsam zu entwickelnde Formate und Angebote, etwa Konferenzen, Workshops und Lectures, zur Sensibilisierung für sozialethische Themen und Fragestellungen geplant.

Youth for Entrepreneurship and Business Ethics (Yebe)

Im Rahmen des ERASMUS+ Projekts "Youth for Entrepreneurship and Business Ethics" (YEBE), das unter Federführung des BKU gemeinsam mit dem Center for Corporate Citizenship und weiteren europäischen Projektpartnern durchgeführt wird, soll die Ausbildung von Nachwuchsführungskräften im Hinblick auf Ethik, Nachhaltigkeit, Persönlichkeitsbildung und ähnliche Aspekte untersucht werden. Ziel dabei ist es, neue Konzepte und Strategien dafür zu entwickeln, wie ethische Inhalte in der wirtschaftswissenschaftlichen Ausbildung an Universitäten, Fachhochschulen und Business Schools verstärkt werden können. Die Aktivitäten innerhalb des Projekts reichen dabei von Summer Schools und Workshops bis hin zu Surveys und gemeinsamer Forschungsarbeit.

Weitere Informationen zu Aktivitäten, Zielen und Kooperationspartnern finden Sie auf der Projekthomepage

Artikelaktionen