Sie sind hier: Startseite Wintersemester 2012/2013

Wintersemester 2012/2013

101000901

Vorlesung

Glaube in Geschichte und Gesellschaft

M 9                                                     Zeit:                Mi        10.00-12.00 Uhr         HS VII

                                                           Beginn:          Mi        17.10.2012 (anders als angekündigt!)

 

Zuordnung zum Studiengang:      Magister Theologiae, BA-minor

 

Aufbau/Ziel der Veranstaltung:

In der Vorlesung werden die gesellschaftlichen Dimensionen christlichen Handelns

in der Geschichte vorgestellt, darüber hinaus auch die spezifische Wirkung der Orden

und geistlichen Bewegungen auf die Gesamtheit der Christen in der Welt.

 

Grundlegende Literatur zur Einführung:

Frank, Karl Suso, Grundzüge der Geschichte des christlichen Mönchtums, Darmstadt 51993.

Weitlauff, Manfred, Kirche im 19. Jahrhundert, Regensburg 1998.

 

 

 

 

101001402

Vorlesung

Christentum zwischen Gewalt und Toleranz

M 14/LA 2                                          Zeit:                Die      12.00-13.00 Uhr         HS IV

                                                           Beginn:          Die      09.10.2012

 

Zuordnung zum Studiengang:      Magister Theologiae, BA-minor, Lehramt


                                                     

Aufbau/Ziel der Veranstaltung:

Das Christentum hat zu unterschiedlichen Zeiten in seiner Geschichte mit religiösen Gemeinschaften außerhalb der Kirche, aber auch mit innerkirchlichen Gruppen immer wieder Auseinandersetzungen gehabt, die bis zu handfesten Konflikten reichen konnten. Von der Inquisition über die Kreuzzüge bis zum Verhältnis zwischen Juden und Christen in Mittelalter und Neuzeit reichen die Themen der Vorlesung.

 

Grundlegende Literatur zur Einführung:

Angenendt, Arnold, Toleranz und Gewalt. Das Christentum zwischen Bibel und Schwert, Münster 2007



101006029

Übung

Quellenlektüre zur Vorlesung LA 2

LA 2

                        Prof. Dr. Gisela Muschiol durch Dipl.-Theol. Andreas Möhlig

 

Zeit:                Die      11.00 - 12.00 Uhr

Ort:                 Raum 2.015

Beginn:          Die      16.10.2012

 

Zuordnung zum Studiengang/Fachbereich: Lehramt

 

Vorkenntnisse:                                Zum Quellenstudium sind Kenntnisse der

                                                           lateinischen Sprache erwünscht.

 

Aufbau/Ziel der Veranstaltung:

Die Übung dient der gemeinsamen Lektüre und Diskussion ausgewählter Quellentexte zur Vorlesung „Christentum zwischen Gewalt und Toleranz“ (Modul LA 2/M 14). Sie vertieft die Themen der Vorlesung: Inquisition, Kreuzzüge, das Verhältnis zwischen Juden und Christen im Mittelalter.

 

 

Prof. Dr. Gisela Muschiol   Vorlesung in KÖLN

 

Vorlesung

Kirche in der Moderne – Das Christentum im 19. und 20. Jahrhundert

Zeit:                Die      16.00 - 18.00 Uhr

Ort:                 103 Philosophikum/Raum S 89

Beginn:          Die      09.10.2012

 

Bitte achten Sie auf die Informationen im Kölner Vorlesungsverzeichnis.

 

 

101001504

Übung mit Exkursion:

Romanische Kirchen im Rheinland

LWP 2            

M 15/M23      

Prof. Dr. Gisela Muschiol mit Dipl.-Theol. T. Kanngießer

 

Zeit:    Mi 16.00-18.00 Uhr,  an folgenden Terminen:

                                                                       17.10., 31.10., u. 14.11.12

Danach Blockveranstaltung an zwei der drei folgenden

Termine (wird in der ersten Sitzung gemeinsam entschieden):

- 10.11.12, 9.00-18.00 Uhr,

- 24.11.12, 9.00-18.00 Uhr,

- 19.01.13, 9.00-18.00 Uhr.

 

                                                           Ort:     Raum 3.017, Dogmatik

 

Zuordnung zum Studiengang:      Magister Theologiae, Lehramt

 

 

Aufbau/Ziel der Veranstaltung:

An konkreten Beispielen sollen die kirchenhistorischen Kontexte kunstgeschichtlicher Zeugnisse erörtert und interpretiert werden. Dabei werden einerseits kunst- und architekturgeschichtliche Grundlagen vorgestellt, andererseits Motive christlicher Frömmigkeitsgeschichte erläutert und in der Praxis gemeinsam interpretiert werden. Zugleich geht es um grundlegende Fragen des Umgangs mit einem Lernortwechsel für die spätere Berufstätigkeit..

 

Literatur zur Vorbereitung:

Friedemann Fichtl, Der Teufel sitzt im Chorgestühl. Ein Begleitbuch zum Entdecken und Verstehen alter Kirchen und ihrer Bildwelt, Eschbach 31996.

 

 

101006028

Kolloquium

Kolloquium zur Erstellung von Abschlussarbeiten

 

                        Prof. Dr. Gisela Muschiol

                                              

Studierende aller Studiengänge in Bonn und Köln, die eine Abschlussarbeit in MNKG anfertigen wollen, werden gebeten, sich rechtzeitig zu Semesterbeginn zu melden, um die Blocktermine zu erfahren.

 

                                                           Zeit:    Blocktermine nach Vereinbarung

                                                           Ort:     Raum 2.023

 

 

 

 

101006015

Forschungskolloquium

Symbolische Kommunikation als Kategorie der Kirchengeschichte?

 

Das Forschungskolloquium findet als Blockveranstaltung am 05. und 06.10.2012 im Haus Marienhof, Königswinter, statt (2 SWS). Interessenten melden sich bitte unter [Email protection active, please enable JavaScript.] an.

 

 

Zuordnung zum Studiengang: Magister Theologiae, Lehramt, Promotion

 

 

 

101000201

Proseminar

MNKG- Einführung in das Studium derMittleren und Neueren Kirchengeschichte

Katholische Kirche und Nationalsozialismus

M 2/LG 2

                                                          

                        Prof. Dr. Gisela Muschiol durch Dr. R. Heyder

                                                           Zeit:                Di        16.00 – 18.00 Uhr

                                                           Ort:                 Raum 2.015

                                                           Beginn:          Di        16.10.2012

 

Zuordnung zum Studiengang/Fach-

bereich:                                             Magister Theologiae, Lehramt

                                                          

Zielgruppe:                                       Studierende im ersten Studienabschnitt

 

Aufbau/Ziel der Veranstaltung:

Das Verhältnis von Katholischer Kirche und Nationalsozialismus ist nicht nur ein bedeutendes Arbeitsgebiet der kirchlichen Zeitgeschichte, sondern auch Gegenstand öffentlicher Debatten. So hat die Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem erst im Juli 2012 ihre Inschrift über die Haltung von Papst Pius XII. während der Judenverfolgung neu formuliert und auf künftige Forschungen verwiesen. Ziel des Proseminars ist es, einen Überblick über die wichtigsten Ereignisse, Personen und Kontroversen zwischen „Anpassung und Widerstand“ zu erarbeiten: Wie agierten die deutschen Bischöfe? Wie standen katholische Universitätstheologen zum Nationalsozialismus insgesamt, wie zu Antisemitismus oder Eugenik? Wie ist das „Schweigen“ Pius XII. zu bewerten? Welche Formen und Motivationen christlichen Widerstandes gab es?

Methodisch werden im Proseminar die in der „Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten“ (Modul 0) erworbenen Kenntnisse angewandt und vertieft; Fragestellungen und Methoden der Kirchengeschichte stehen dabei im Mittelpunkt (z.B. Literaturrecherche, Quellenanalyse). Bis zum Abschluss des Proseminars sollen so alle notwendigen Arbeitsschritte zum Verfassen einer Hausarbeit eingeübt werden.

 

Zur Teilnahme gehören:

  • regelmäßige und aktive Teilnahme an den Seminarsitzungen;
  • Übungen zum wissenschaftlichen Arbeiten in der Mittleren und Neueren Kirchengeschichte;
  • Kurzreferat.

 

Leistungsnachweis/Scheinerwerb:

Für einen Leistungsnachweis ist das Abfassen einer Hausarbeit notwendig.

 

Verpflichtende Literatur zur Vorbereitung:

Christoph Kösters/Mark Edward Ruff (Hg.), Die katholische Kirche im Dritten Reich. Eine Einführung, Freiburg 2011.

Karl-Joseph Hummel/Michael Kißener (Hg.), Die Katholiken und das Dritte Reich. Kontroversen und Debatten, Paderborn 22010.

Weitere Literatur wird zu Beginn des Proseminars bekanntgegeben.

 

Anmeldung:

Für die Anmeldung nutzen Sie bitte http://basis.uni-bonn.de (mit vollständigen Angaben zu Adresse, Telefon-Nr., auch mobil und E-Mail-Adresse) oder per E-Mail an [Email protection active, please enable JavaScript.].

 

 

Sprechstunden:

  • Frau Prof. Dr. G. Muschiol:  Dienstag 10.00 Uhr
  • Herrn Dipl.-Theol. Tobias Kanngießer nach Vereinbarung
  • Frau Dr. Regina Heyder: Dienstag 11.00 Uhr und nach Vereinbarung
  • Herrn Dipl.-Theol. Andreas Möhlig: Dienstag 10.00 Uhr
Artikelaktionen