Sie sind hier: Startseite Einrichtungen Moraltheologisches Seminar

Herzlich Willkommen beim Moraltheologischen Seminar!

Aktuelle Meldungen
  • Liberalität: Kultur-, welt- und wissenschaftsoffene Theologie - Öffentliche Debatte mit Studierenden!

Programm FestwocheIm Rahmen der Festwoche der beiden Theologischen Fakultäten, des Alt-Katholischen Seminars und des Zentrums für Religion und Gesellschaft (ZERG) anlässlich des 200-jährigen Universitätsjubiläums 2018 findet am 23.01.2018 von 19:00 bis 20:30 Uhr eine öffentliche Debatte mit Studierenden im Festsaal der Universität zum Thema Liberaltität: Kultur-, welt- und wissenschaftsoffene Theologie. Welchen Beitrag Theologie zu aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen leisten kann unter Leitung von Herrn Prof. Sautermeister und Frau Prof. Dr. Cornelia Richter (Ev.-Theol.-Fak.) statt.

Am 25.01.2018 findet ebenfalls von 19:00 bis 20:30 Uhr im Festsaal unter Beteiligung von Herrn Porf. Sautermeister die Veranstaltung Ethik ist überall. Ein interdisziplinäres Gespräch über die Moral in den Wissenschaften statt. Informationen zu den weiteren Beteiligten dieser Veranstaltung und zur gesamten Festwoche unter dem Titel Glauben - Denken - Leben. Theologie an der Universität Bonn in konfessioneller Verschiedenheit und ökumenischer Verbundenheit finden Sie hier

  • Darf der Mensch seinen Körper manipulieren? - Herr Prof. Sautermeister im Gespräch
Logo katholisch.deZur Erlaubtheit einer Selbstoptimierung des menschlichen Körpers durch Körpermodifikationen, die über die Heilung von Krankheiten und der Kompensation von Einschränkungen hinaus gehen, führte katholisch.de zum Jahresbeginn ein Gespräch mit Herrn Prof. Sautermeister, dass hier

nachgelesen werden kann.

  • Gefühlte Wirklichkeiten - Stimmung als ethischer Kompass?

2017-12-14 Veranstaltung Gefuehlte Wirklichkeit-2.jpgAm 14.12.17 fand die gemeinsam vom Katholisch-Sozialem Institut (KSI) und dem Moraltheologischen Seminar ausgerichtete Fachtagung „Gefühlte Wirklichkeiten - Stimmung als ethischer Kompass?“ statt. Die eingeladenen Referenten diskutierten dabei untereinander und im Plenum aus verschiedenen Perspektiven die Frage nach der Bedeutung von Stimmungen für die politische, gesellschaftliche und ethische Meinungsbildung. Vom Seminar für Christliche Gesellschaftslehre und Pastoralsoziologie waren Herr Prof. Sautermeister mit dem Vortrag „Was sind Bedingungen für öffentliche Entscheidungsprozesse?“ und Herr Dr. Bachmann mit dem Workshop „Zahlen lügen nicht – oder etwa doch? Umgang mit Daten und Statistiken“ vertreten.

Weitere Informationen zu Inhalt, Referenten und Ablauf finden Sie im Programm der Veranstaltung.

  • Theologisch-ethischer Stammtisch: "Kirche als Moralagentur?"

Sliderbild_Stammtisch11.12.17.jpgAm 11.12.2017 fand wieder der theologisch-ethische Stammtisch statt, dieses Mal vorbereitet von der Christlichen Gesellschaftslehre und der A.CGL Bonn zum Thema "'Kirche als Moralagentur?' - Christen und Politik“. Ausgehend von tagesaktuellen Äußerungen in Kirche und Politik diskutierten die ca. 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, was Religion als öffentliche Macht legitimiert, wie sich Christen im Raum der Öffentlichkeit äußern können und sollen und wo dabei Instrumentalisierung und Missbrauch von Religion anfängt.

Wir danken allen Teilnehmenden herzlich für die lebhafte Diskussion und freuen uns schon auf den nächsten Stammtisch! Informationen hierzu werden rechtzeitig auf der Homepage und über die Aushänge der Fakultät veröffentlicht.

  • „Der Fromme von morgen wird ein ‚Mystiker‘ sein…“ – Religionssoziologische, -historische und theologisch-ethische Überlegungen zur Rolle von Religion in der Gesellschaft

Sliderbild_Graduiertentag.jpgBeim diesjährigen Graduiertentag der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Bonn am 30.11.17 zum Thema „Existenzfrage Gott“ war das Moraltheologische Seminar mit dem Workshop »„Der Fromme von morgen wird ein ‚Mystiker‘ sein…“ – Religionssoziologische, -historische und theologisch-ethische Überlegungen zur Rolle von Religion in der Gesellschaft« vertreten. Dabei präsentierten die beiden Referenten Katharina Ebner vom Moralthologischen Seminar und Claudius Bachmann von der A.CGL Bonn eine nicht repräsentative Videoumfrage und diskutierten Herausforderungen für ein „modernitätsresilientes“ Christentum.

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier.

 

  • Neuerscheinung: "Moralpsychologie. Transdisziplinäre Perspektiven"
Bild Moralpsychologie

Dieser Sammelband, herausgegeben von Prof. Sautermeister, soll eine Einführung und weiterführende Impulse für das Forschungsfeld der Moralpsychologie geben und dieses in seiner ethischen Relevanz reflektieren. Dazu werden Beiträge zu zentralen moralpsychologischen und darauf bezogenen ethischen Themenfeldern zusammengeführt. Weitere Informationen finden Sie beim Kohlhammer Verlag

 

Ältere Meldungen finden Sie in unserem Archiv.

Lehrveranstaltungen und Studieninformationen
  • Eine Übersicht über die Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2017/2018 finden Sie hier.
  • Hinweise zur Erstellung von Modulhausarbeiten (PO 2008)/ Wissenschaftlichen Hausarbeiten (PO2015) in den Modulen 12 und 13 finden sie hier. 
Zusatzangebote
Forschungsprojekte
    Herausgeberschaften / Editorial Board

    Artikelaktionen