Sie sind hier: Startseite Einrichtungen Neutestamentliches Seminar Team PD Dr. Christian Blumenthal (Lehrstuhlvertreter)

PD Dr. Christian Blumenthal

Lehrstuhlvertreter

Lehrstuhl für Exegese des Neuen Testaments

PD Dr. Christian Blumenthal          

© foto: gudrun petersen


  
                      
 
 
 
                                                        
                      
           




Forschung – Themen und Gebiete

  • Neutestamentliche Textkritik und Katholische Briefe
  • Gottesrede in frühjüdischen und neutestamentlichen Schriften
  • Theologie und Erzählung
  • Synoptische Basileiakonzeptionen
  • Alte Übersetzungen neu entdecken


Aktuelle Forschungsprojekte


Schwerpunktthema: Neutestamentliche Raum-Politik

In diesem Feld steht die Frage nach neutestamentlichen Konzeptionen von Raum und Räumlichkeit im Mittelpunkt. Dabei sind diese Raumentwürfe, seien sie ausdrücklich präsentiert oder aber (nur) vorausgesetzt und im Lektüreverlauf zu rekonstruieren, konsequent auf ihr raum-pragmatisches bzw. sogar raum-politisches Potential zu befragen. Die Beachtung des gesellschaftsrelevanten Potentials literarischer Raumentwürfe ruft Fragen nach der Etablierung von Macht-, Abhängigkeits- und Herrschaftsstrukturen in neutestamentlichen Raumkonzeptionen und deren realweltlichem Gestaltungsanspruch auf den Plan. Dabei ist zu erheben, wie sich die jeweilige Schrift gegenüber den bestehenden Herrschaftsräumen und dort vorherrschenden Wertesystemen positioniert. Auf dieser Spur kann die gesellschafts- und imperiumskritische Funktion neutestamentlicher Raumentwürfe fassbar werden.

Rezeptionsgeschichtliches Projekt: Alte Übersetzungen neu entdecken

Auf diesem Forschungsfeld beschäftige ich mich gegenwärtig mit einer alten arabischen Bibelübersetzung und -kommentierung. Diese ist im Damaskus des neunten nachchristlichen Jahrhunderts entstanden und in Codex Mount Sinai Arabic 151 überliefert. Bei der Auseinandersetzung mit diesem Text fasziniert mich zu beobachten, wie sensibel der mittelalterliche Übersetzer Begegnungs- und Dialogmöglichkeiten mit seiner islamisch geprägten Mit-Welt auslotet und in seiner Bibelübersetzung festzuhalten sucht.

 

 








 
       
Artikelaktionen