Sie sind hier: Startseite Einrichtungen Pastoraltheologie Lehre Theaterseminar an der Katholisch-Theologischen Fakultät

Theaterseminar an der Katholisch-Theologischen Fakultät

 

"... wir treten in eine Art willentlicher Anonymität ein
und vertauschen die vertraute taghelle Welt
mit ihrer Betriebsamkeit und ihrem Lärm
gegen ein unheimliches, fast lautloses Dunkel."
Daniel Mendelsohn

 

 

Das Theaterseminar findet in Kooperation des ZERG und des Seminars für Pastoraltheologie mit dem Theater Bonn statt.

Logo Theater Bonn

Studierende der beiden Theologischen Fakultäten und der Philosophischen Fakultät der Universität Bonn bringen interdisziplinär ihre jeweiligen fachlichen Perspektiven mit jener des Schauspiels zusammen und fördern auf diesem Weg ihre Übersetzungskompetenz.

Im Seminar geht es um das gemeinsame, interdisziplinäre Reflektieren textlich-kultureller Transformationen in drei Anläufen:

1. Das Stück und der Text

In der (klasssichen) Seminarsitzung geht es um den Text des jeweiligen Stückes. Begleitet wird die Sitzung von verschiedenen universitären und außeruniversitären Referentinnen. Dieses Setting ermöglicht einen  pluralen, je anderen Zugang zum Text und erweitert die eigenen inerdisziplinären Methoden und Lektüreverfahren.

2. Die Inszenierung und die Aufführung

Im Anschluß besuchen wir gemeinsam die Aufführung des Stückes im Theater Bonn (Schauspielhaus, Werkstatt oder Oper). Jede Aufführung ist und zeigt eine einmalige Transformation des Textes. Dieses Einmalige, Ephemere oder Ereignishafte geschieht im "fast lautlosen Dunkel" des Theaters.

3. Die Transformationen und die Rezeptionen

Schließlich haben wir dank des Theaters Bonn die Möglichkeit, diese Transformation gemeinsam mit Schauspielern, Dramaturginnen und/oder Regisseurinnen zu diskutieren. Welcher neue Text ist durch die Inszenierung entstanden? Wie funktionieren Transformationen und was leisten sie? Wie funktionieren "unsere" Rezeptionsweisen?  Denn was das Theater letztendlich ermöglicht, ist „das Ansehen von dem, was wir im Leben eigentlich nicht sehen.“ (Luk Percefal)

Wir danken dem Theater Bonn für die außergewöhnliche Kooperation.

 

Modulbeauftragter: Prof. Dr. Jörg Seip
Organisation ZERG: Charlotte Loesch (M.A.) und Johanna Tix (M.A.)
Leistungspunkte: 6 LP
Module der Katholisch-Theologischen Fakultät: M15/M23, ebenso als Seminar der PA

 

Bitte wählen Sie für weitere Informationen durch einen Klick das entsprechende Semester aus:

 

Theaterseminar im Sommersemester 2017

 

Theaterseminar im Wintersemester 2017/18

 

Theaterseminar im Sommersemester 2018

 

Theaterseminar im Wintersemester 2018/19

 

Artikelaktionen