Universität Bonn

Katholisch-Theologische Fakultät

04. Januar 2021

Ohnmacht. Macht. Missbrauch. Theologische Analysen eines systemischen Problems Neuerscheinung

Der Band fokussiert die strukturelle Seite sexuellen Missbrauchs von Kindern und Jugendlichen im Raum der Katholischen Kirche und analysiert diese Zusammenhänge im interdisziplinäre Dialog mit Soziologie und Psychoanalyse.

Cover Ohnmacht. Macht. Missbrauch.
Cover Ohnmacht. Macht. Missbrauch. © Verlag Herder
Alle Bilder in Originalgröße herunterladen Der Abdruck im Zusammenhang mit der Nachricht ist kostenlos, dabei ist der angegebene Bildautor zu nennen.

Auch elf Jahre nach dem Beginn der erschütternden Aufdeckung von vielfachem sexuellen Missbrauch an Kindern und Jugendlichen im Raum der Katholischen Kirche ist der Themenkomplex nicht annähernd bewältigt. Der Band fokussiert die strukturelle Seite sexuellen Missbrauchs, die als traumatisches Milieu missbräuchliche Machtverhältnisse voraussetzt und fördert. Die Beiträge analysieren diese Zusammenhänge im interdisziplinären Dialog mit Soziologie und Psychoanalyse. Der Band wird von Herrn Sautermeister zusammen mit Andreas Odenthal herausgegeben. Weitere Informationen finden Sie hier auf den Seiten des Verlags.

Wird geladen