Universität Bonn

Katholisch-Theologische Fakultät

Kirchengeschichtliche Lehrbausteine für die Theologische Genderforschung

Autorinnen: Gisela Muschiol, Sr. Jakoba Zöll

Beteiligte Institutionen:
 (1) Arbeitsstelle für Theologische Genderforschung der Katholisch-Theologischen Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
 (2) Lehrstuhl für Mittlere und Neuere Kirchengeschichte der Katholisch-Theologischen Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
 (3) Arbeitsstelle für Theologische Genderforschung der Katholisch-Theologischen Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

Hintergrund: Die theologische Genderforschung ist  eine Querschnittsdisziplin, die die Theorien und Erkenntnisse der Genderforschung für alle Teilbereiche der Theologie fruchtbar macht. Sie soll den  Blickwinkel gender als ständig mitgedachte Perspektive  in das theologische Studium und Forschen einbringen. Sie leistet somit einen Beitrag, Gender als eine der Diversitätsdimensionen in Studium und Forschung der Katholischen Theologie zu verankern. Viele Lehrende stehen zwar dem Ansatz der theologischen Genderforschung offen gegenüber, verfügen jedoch nicht über genügend Zeit, Expertise und unterstützende Materialien, um die Perspektive der theologische Genderforschung adäquat in die eigene Lehre integrieren zu können.

Projektidee: Die Arbeitsstelle für Theologische Genderforschung der Katholisch-Theologischen Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster hat daher das Projekt „TeachTank: Lehrbausteine Gender in Theologie“ initiiert. Es werden bereits bestehende und in der Praxis erprobte Materialien gesammelt und in Zusammenarbeit mit Lehrenden anderer theologischer Fakultäten im In-  und Ausland Bausteine für die verschiedensten theologischen Disziplinen konzipiert. Diese Bausteine können niederschwellig digital und analog in der Hochschullehre eingesetzt werden. Sie werden zunächst den Lehrenden der WWU Münster in einem  TeachTank im Learnweb zugänglich gemacht. In einem zweiten Schritt  sollen sie veröffentlicht werden.
 
Die Arbeitsstelle Theologische Genderforschung der Katholisch-Theologischen Fakultät Bonn, welche  durch ihre Anbindung an den Lehrstuhl für Mittlere und Neuere Kirchengeschichte einen kirchengeschichtlichen Forschungsschwerpunkt hat, entwickelt für das Münsteraner Projekt drei kirchengeschichtliche Bausteine. Die Bausteine bieten die Möglichkeit, sich exemplarisch mit bedeutenden Phänomenen und Ereignissen der Mittleren und Neueren Kirchengeschichte auseinander zu setzen und dort die Perspektive der theologischen Genderforschung einzunehmen und einzuüben. Um die Universalität der Perspektive gender zu betonen und gleichzeitig den Lehrenden ein möglichst breites Spektrum für die Integration der Lehrbausteine in die eigene Lehre anbieten zu können, widmen sich die drei Bausteine Themenkomplexen aus drei Epochen der Kirchengeschichte:

Lehrbaustein 1: Selbstdarstellungen geistlicher Frauen im Mittelalter [13.-15. Jahrhundert]

Lehrbaustein 2: Emanzipationsversuche?! [19. Jahrhundert]

Lehrbaustein 3: Männer, Frauen und das Zweite Vatikanische Konzil [20. Jahrhundert]

Alle Lehrbausteine beinhalten eine Zusammenstellung von Leitfäden für die Lehrenden, die in Konzeption, Methodik und Lernziele des Bausteins einführen, aufbereitetes Quellenmaterial, sowie weiterführende Sekundärliteratur und Vorschläge zur methodisch-didaktischen Durchführung der Lehrbausteine in der Hochschullehre.

Launch des ersten Lehrbausteins: "Geistliche Frauen im Mittelalter"

Am 19.10.2022 wird der erste Lehrbaustein "Geistliche Frauen im Mittelalter" im Lernweb der Universität Münster veröffentlicht. Das innovative Projekt entstand in Zusammenarbeit der Arbeitsstellen für Theologische Genderforschung der Katholisch-Theologischen Fakultäten Münster und Bonn. Die beiden Arbeitsstellen setzen ihre Zusammenarbeit weiter fort.

Weitere Lehrbausteine entstehen in Bonn und werden Themen der Theologischen Genderforschung aus dem 19. und 20. Jahrhundert behandeln. Eine Veröffentlichung für ein breites Publikum ist für 2023/2024 geplant und befindet sich derzeit in Vorbereitung.

Kooperationspartner

Logo_Abstract_Entwurf_Bausteine_Puzzle.png
© Teach Tank

Kontakt und Organisation

Avatar Muschiol

Gisela Muschiol

Leiterin der Arbeitsstelle für Theologische Genderforschung

+49 228 73-7431

Avatar Zöll

Mag. theol. Sr. Jakoba Zöll

Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Arbeitsstelle für Theologische Genderforschung

+49 228 73-7416


Wird geladen