Universität Bonn

Katholisch-Theologische Fakultät

Laufende Qualifikationsarbeiten

Auf dieser Seite finden Sie nähere Informationen zu laufenden Qualifikationsarbeiten am Lehrstuhl für Alte Kirchengeschichte und Patrologie.

Sebastian Lüke
"Studien zu körperlicher Arbeit und ihrer Wertung im östlichen antiken Mönchtum"

Im Zentrum des Promotionsprojekts steht die christliche Bewertung körperlicher Arbeit im spätantiken Mönchtum. Durch monastische Leitfiguren, wie Antonius und Pachomius, die aufgrund ihrer asketischen Lebensweise großes Ansehen und Autorität bei den Gläubigen genossen, wird ein christliches Ideal der (körperlichen) Arbeit propagiert, das seine Zuspitzung vielleicht im 6. Jahrhundert in dem bekannten benediktinischen Axiom Ora et labora findet.

Lüke
© AKG
Eine Wissenschaftlerin und ein Wissenschaftler arbeiten hinter einer Glasfassade und mischen Chemikalien mit Großgeräten.
© AKG

Niklas Seidensticker
"Stadt und Land im spätantiken
Kappadokien. Kirchliche Struktur, Disziplin und Pastoral"

Die Erscheinungsformen christlichen Lebens jenseits der Städte stehen deutlich weniger im Bewusstsein der altkirchenhistorischen Forschung, als es für den urbanen Raum der Fall ist.
Exemplarisch anhand der drei Kappadokier Basilius von Caesarea, Gregor von Nazianz sowie Gregor von Nyssa sollen die sozialen, disziplinären und pastoralen Gegebenheiten im ländlichen Anatolien des 4. Jahrhunderts zwischen Anspruch, Realität und Deutung erhellt werden.

Markus Söhnlein

"Arbeitstitel"

.

Exkursion Sizilien_Selinunt
© AKG

Wird geladen