Universität Bonn

Katholisch-Theologische Fakultät

Veranstaltungen zur Ergänzungsqualifikation im Sommersemester 2022

Im Sommersemester 2022 können die folgenden Veranstaltungen im Rahmen der Ergänzungsqualifikation "Moralpsychologie" belegt werden:

Seminar/Übungen (10100709): "Under Construction!" – Theologische Zugänge zu (religiöser) Identität

(M15/M23 / LWP 3 / B AIS), 2 SWS
Mag. Theol. Anno Busch (durchführend); Dr. Jonas Maria Hoff (durchführend); Viktoria Lenz (durchführend); Sarah Linnartz (durchführend); Mag. Theol. Benedikt Lüttgenau (durchführend); Mag. Theol. Jakob Schrage (durchführend)
Prof. Dr. Dr. Jochen Sautermeister (verantwortlich) 

Ort und Zeit:
Mo, 10–12 Uhr c.t.
Raum: HG/KTF – Seminarraum 4
Beginn: 11.04.2022 

Kommentar:
Der Begriff „Identität“ zählt nicht erst seit den Diskussionen um die sog. Identitätspolitik zu den Leitvokabeln öffentlicher Diskurse. Häufig ist dabei auch von religiöser Identität die Rede. Gefragt wird dann nach dem spezifischen Anteil von Religion und Religiosität im Prozess der Identitätskonstruktion. Geklärt ist damit aber keineswegs, was unter Identität überhaupt verstanden wird. Schon ein kurzer Blick in die Forschung (vgl. u. a. Zarnow 2010, Sautermeister 2013) genügt, um die ausgeprägte Vielfalt unterschiedlicher Identitätsbegriffe und -konzepte wahrzunehmen. Das Seminar bemüht sich um eine Annäherung an den Begriff der religiösen Identität und untersucht diesen aus dem Blickwinkel der verschiedenen theologischen Fachdisziplinen, die so miteinander ins Gespräch kommen sollen.
Das Seminar, das im Rahmen eines durch die Katholisch-Theologische Fakultät geförderten Projekts des Mittelbaus stattfindet, verortet sich im Zusammenhang zum Fakultätsschwerpunkt „Ambiguitäten – Identitäten – Sinnentwürfe“. Im Seminar sollen die Ergebnisse des Projektes aufgegriffen und im Sinne forschungsnaher Lehre vermittelt werden. Die Studierenden sollen eine erste Orientierung in der Breite des Diskurses bekommen und für theoretische wie praktische Vor- und Nachteile von Identitätskonzeptionen sensibilisiert werden.
Im freien Wahlpflichtbereich M15 / M23 erhalten Sie 3 Leistungspunkte.
Diese Veranstaltung kann für die Theologisch-ethische Ergänzungsqualifikation „Zertifikat Moralpsychologie“ angerechnet werden.

Wird geladen