Universität Bonn

Katholisch-Theologische Fakultät

Neue Lebensformen der Familie

 Theologisch-ethische Sondierung und normative Orientierung.

Projektbeschreibung

Der Fokus des Forschungsprojekt liegt auf der theologisch-ethischen Sondierung der spezifischen Herausforderungen sogenannter "neuer Lebensformen", (wie z.B. Patchworkfamilien, Zweitehen, Living-apart-together) unter der Berücksichtigung zentraler human- und sozialwissenschaftlicher Erkenntnisse. Auf dieser Grundlage sollen unter Berücksichtigung zentraler Einsichten der kirchlichen Tradition und den Erfahrungen derjenigen, die in diesen Formen leben, normativ-praktische Orientierungen für spezifische Herausforderungen entwickelt werden. Ein besonderes Intresse gilt dabei den spritituellen Ressourcen von Menschen in diesen Lebensformen.
Ziel des Projektes ist es auch, die Sichtbarkeit des Themas zu erhöhen und die Perspektive der theologischen Ethik in kirchlichen und gesellschaftlichen Diskurse einzubringen. Neben regelmäßigen Lehrveranstaltung ist daher ein Transfer der Erkenntnisse in verschiedene außeruniversitäre Kontexte ist ein wichtiger Bestandteil der Projektarbeit.
Wird geladen